MS-Adam Anzeigenverwaltung

Das Modul Anzeigenverwaltung innerhalb der Verlagssoftware MS-Adam ermöglicht die Verwaltung und den Vertrieb hauseigener und fremder Objekte. Dabei dient MS-Adam insbesondere auch dem Vertrieb der Anzeigen.

Individuelle Konditionen des Kunden werden als Vorschläge in die Anzeigenaufträge übernommen (z.B. Agentur, Rabatte, Zahlungsziel, Vertreter). Angebote, Auftragsbestätigungen, Rechnungen und Gutschriften können einzeln aus der Erfassung gedruckt werden oder als Stapeldruck.

Selektionsmerkmale (z.B. Tätigkeitsschwerpunkte des Kunden) und hinterlegte Fremdobjekte ermöglichen die Konkurrenzbeobachtung und die zielgruppengenaue Akquise.

Terminplan und Historie sowie die TAPI-Schnittstelle unterstützen insbesondere Ihre Telefonaktionen.

Die Auftragserfassung erfolgt direkt im Adress-Stamm, dies erspart das Wechseln zwischen verschiedenen Menüpunkten. Bei telefonischen Kundenanfragen stehen sofort alle benötigten Informationen zur Verfügung.

Funktionsübersicht

  • Zentrale Adressdatenbank mit Kundenhistorie, Textverarbeitung, Terminverwaltung, u.v.m.
  • Agenturen- und Vertreterabrechnungen
  • Objektstamm mit Mediadaten (Formate, Preislisten, Termine)
  • Auftragsverwaltung mit beliebig vielen Positionen pro Auftrag
  • Auftragsbestätigung
  • Faktur im Einzel- und Stapeldruck
  • Beleg- und Chiffre-Versand
  • Umbruchliste
  • Terminüberwachung mit Wiedervorlage und Vertriebsunterstützung
  • Bankeinzug (SEPA)
  • Übergabe an ein Finanzbuchhaltungsprogramm
  • Offene-Posten-Verwaltung / Mahnwesen
  • Auswertungen, Selektionen, Exportfunktionen und Marketingunterstützung


Die gesamte Auftragsabwicklung der Verlagssoftware ist weitgehend automatisiert, auf Sonderfälle kann jedoch individuell reagiert werden. Differenzierte Adress-Selektionen und Auswertungen fördern den Anzeigenvertrieb.

Die MS-Adam Verlagssoftware lässt sich durch Definitionsdateien sehr stark an den individuellen Bedarf anpassen und wird durch seine Vielfalt an Funktionen und Möglichkeiten unterschiedlichsten Anforderungen gerecht.